Familienmediation

Niederlande
Inhalt bereitgestellt von
European Judicial Network
Europäisches Justizielles Netz (für Zivil- und Handelssachen)

Bei einer Mediation lösen die beteiligten Parteien den Konflikt gemeinsam unter Anleitung eines unabhängigen Mediators. Die Mediation wird hauptsächlich im Zivilrecht und im öffentlichen Recht angewendet. Diese Art der außergerichtlichen Streitbeilegung bringt zahlreiche Vorteile mit sich: Eine Streitigkeit lässt sich häufig schneller beilegen als vor Gericht, eine Mediation ist tendenziell billiger und trägt zur Aufrechterhaltung der Beziehungen zwischen den Parteien bei, da die Parteien auf freiwilliger Basis versuchen, eine Lösung herbeizuführen.

Der Mediatorenbund Niederlande (Mediatorsfederatie Nederland)

In den Niederlanden gibt es verschiedene Mediatorenregister. Der Mediatorenbund Niederlande (Mediatorsfederatie Nederland - MfN) führt das Mediatorenverzeichnis (früher als NMI-Register bekannt). Im MfN sind die größten niederländischen Mediatorenverbände zusammengeschlossen. Das Verzeichnis des MfN enthält ausschließlich Mediatoren, die sorgfältig geprüften Qualitätsstandards entsprechen. Die niederländische Regierung nutzt die MfN-Standards als Grundlage für das Verzeichnis der Mediatoren, die im Rahmen des Systems der Rechtshilfe tätig sind (Verzeichnis des Rats für Rechtshilfe). Die Website des MfN bietet außerdem unabhängige Informationen über Mediation und Mediatoren in den Niederlanden.

ADR International Register

Zudem besteht das ADR International Register, in dem Sie nach Mediatoren suchen und mediationsrelevante Informationen finden können.

Informationen über Mediation

Die Niederlande haben auch die Initiative „Mediation naast rechtspraak“ (Mediation im Gerichtsverfahren) ins Leben gerufen. Diese besteht darin, dass das mit einer Rechtssache befasste Bezirks- oder Berufungsgericht die Parteien darauf hinweist, dass sie eine Mediation in Anspruch nehmen können. Die Gerichte können die Parteien in Scheidungssachen auch einem speziellen Verfahren für Eltern (ouderschapsonderzoek) unterstellen, das u. a. Mediation als möglichen Weg zur Lösungsfindung vorsieht.

Weitere Stellen, die Informationen über die Mediation bereitstellen, sind beispielsweise der ministerielle Rechtsberatungsdienst (Het Juridisch Loket) und der Rat für Rechtshilfe (Raad voor Rechtsbijstand).

Die Mediationskosten können unter bestimmten Voraussetzungen ganz oder teilweise erstattet werden. Klicken Sie hier, um nähere Informationen zur Mediationsförderung zu erhalten.

Links zum Thema

Mediatorenbund Niederlande

ADR International Register

Mediation im Gerichtsverfahren

Rechtsberatungsdienst

Rechtshilfe

Rat für Rechtshilfe

Letzte Aktualisierung: 27/05/2020

Die landessprachliche Fassung dieser Seite wird von der entsprechenden EJN-Kontaktstelle verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Weder das Europäische Justizielle Netz (EJN) noch die Europäische Kommission übernimmt Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.
Angesichts des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union werden die länderspezifischen Inhalte auf dieser Website derzeit von den Mitgliedstaaten aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Rückmeldungen

Teilen Sie uns Ihre Anmerkungen zu unserem neuen Portal über das nachstehende Formular mit.