Insolvenzregister

Kroatien

Inhalt bereitgestellt von
Kroatien

Das nationale Insolvenzregister ist ein öffentlich zugängliches elektronisches Register, das es Gerichten und betroffenen Gläubigern leichter machen soll, sich über laufende Insolvenzverfahren zu informieren, und das gleichzeitig die Eröffnung paralleler Insolvenzverfahren verhindern soll.

Am 26. Juni 2018 schloss das Justizministerium die erste Phase des Projekts „IRI for Europe“ („Vernetzung der Insolvenzregister in Europa“) ab, das zum Teil aus dem Programm der Fazilität „Connecting Europe“ der Europäischen Kommission (Fazilität „Connecting Europe“ im Bereich transeuropäischer Telekommunikationsnetze: CEF-TC-2016-2 – europäisches e-Justice Portal“) finanziert wird. Kroatien hatte sich als Mitglied eines Konsortiums bestehend aus Deutschland, Frankreich, Italien und Rumänien beworben.

Dieses Projekt dient in erster Linie der Finanzierung und Bereitstellung der elektronischen Dienste, die für die Kommunikation innerhalb des Verbunds der Insolvenzregister notwendig sind.

Insolvenzregister

Das Insolvenzregister wurde auf der Grundlage der Verordnung (EU) 2015/848 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Mai 2015 über Insolvenzverfahren eingerichtet.

Das Insolvenzregister wird mindestens einmal täglich aktualisiert. Erfasst sind:

  • Verfahren zur Konkursabwendung und Konkursverfahren, die ab dem 1. September 2015 eröffnet wurden
  • Verbraucherinsolvenzverfahren, die ab dem 1. Januar 2016 eröffnet wurden

Für alle Registerdaten sind die Gerichte zuständig, bei denen die Verfahren anhängig sind.

In der zweiten Phase des IRI-Projekts werden die nationalen Insolvenzregister über das Europäische Justizportal miteinander verknüpft.

Letzte Aktualisierung: 14/07/2020

Die verschiedenen Sprachfassungen dieser Seite werden von den betreffenden Mitgliedstaaten verwaltet. Die Übersetzung wurde vom Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission angefertigt. Es kann sein, dass Änderungen der zuständigen Behörden im Original in den Übersetzungen noch nicht berücksichtigt wurden. Die Kommission übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für Informationen, die dieses Dokument enthält oder auf die es verweist. Angaben zum Urheberrechtsschutz für EU-Websites sind dem rechtlichen Hinweis zu entnehmen.
Angesichts des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union werden die länderspezifischen Inhalte auf dieser Website derzeit von den Mitgliedstaaten aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Rückmeldungen

Teilen Sie uns Ihre Anmerkungen zu unserem neuen Portal über das nachstehende Formular mit.